Eintauchen in die Welt des Jazz

GSW-Schüler besuchen Jazz Factory in Essen

Die Klasse 7.6 der Gesamtschule Wulfen besuchte mit ihrem Musiklehrer Thomas Klemme und der Klassenlehrerin Özgün Cicek die Abschlusspräsentation des Kompositionsprojekts „Jazz Factory“ in der Philharmonie Essen, einem Kooperationsprojekt zwischen der Essener Philharmonie und Essener Schulen. „32 Schüler zeigten sich beeindruckt von der musikalischen Leistung und der Vielfalt der Präsentationen. Die Geschichte des Jazz in seinen Anfängen mit Work-Song und Blues über New Orleans und Swing hin zu Bebop, Cool Jazz und Jazz Rock“, freute sich Schulleiter Hermann Twittenhoff. Neben dem breit gefächerten musikalischen Spektrum begeisterte auch die hohe musikalische Präzision, nicht nur im Instrumentalspiel von Big Band und Junior Band der Luisenschule Mülheim an der Ruhr, sondern auch in den zahlreichen Gesangsbeiträgen der Solistinnen. „Daneben faszinierten die eindrucksvollen Vorträge des Projektchores „Luise singt“ und die Choreografien des Tanzensembles der Essener Hauptschule an der Wächtlerstraße“, sagte Thomas Klemme. Die unterhaltsamen und informativen Moderationen sowie Präsentationen der engagierten „Projekt-Jazz-Arbeiter“ in ihrer zeittypischen Kleidung ließen die über 1.000 Zuhörer in der Philharmonie für mehr als eine Stunde hautnah in die Welt des Jazz eintauchen.