“Haus der Träume” reloaded

Das „Haus der Träume“ mit den bunten Objekten, die Träume von Schüler darstellten, hat viele Jahre die Blicke auf sich gezogen. Aber Regen und Wind haben dem schwimmenden Objekt zugesetzt, nun brauchte es einen Neuanstrich. Dank Techniklehrer Lukas Wicik ist ein neues solides Floß gebaut worden. Anschließend hat die Kulturklasse des 6. Jahrgangs gemeinsam mit Brigitte Stüwe „Das Haus der Träume reloaded“ mit großformatigen, farbigen Figuren versehen. Fantasiegestalten schauen nun vom Wasser zum Ufer herüber. In Kürze soll das Kunstwerk wieder auf dem See schwimmen.