Gesamtschule Wulfen setzt auf digitales Lernen

 Mit Bekanntwerden der drohenden Schulschließung hat sich die AG Neue Medien überlegt, wie der Schulbetrieb digital unterstützt werden kann. Dazu wurde in einem ersten Schritt eine schulweite Cloud eingerichtet. Auf diesen Online-Speicher können Lehrkräfte und Schüler*Innen mit jedem internetfähigen Gerät zugreifen. Damit der Server die zu erwartenden Zugriffe von ca. 1400 Schüler*Innen und 120 Lehrer*Innen verarbeiten kann, wurde Kontakt mit dem Serverbetreiber „Allinkl“ aufgenommen, der uns in unseren Bemühungen unterstützt und spontan und kostenfrei einen Umzug auf eine schnellere Serverstruktur vorgenommen hat.

Zugleich wurde von der AG Neue Medien eine entsprechende Cloud-Software installiert, die derzeit mit den Lehrplan-Dokumenten gefüllt wird.

Parallel dazu werden „How-To“ – also Kurzanleitungen – zur Anwendung der Software erstellt, damit jede Kollegin und jeder Kollege diese Software nutzen kann.