Erfolgreiche Teilnahme an Biologieolympiade

Gesamtschüler gehören zu den besten 40

Moritz Gerland und Johannes Geldermann von der Gesamtschule Wulfen gehören zu den besten vierzig nordrhein-westfälischen Teilnehmern der XXVIII. Internationalen Biologieolympiade (IBO). Im Rahmen einer Feierstunde wurden ihnen in Münster Buchpräsente und Urkunden überreicht und Vertreter des Ministeriums für Schule und Weiterbildung sprach ihnen persönlich seinen Dank aus. Professor Mußhoff, Studiengangleiter für experimentelle Medizin der WWU Münster, hielt anschließend den Festvortrag zur Revolution in der Gentechnik mit dem Titel: „CRISPR-CAS – ein neues und innovatives Werkzeug in der biologischen und medizinischen Forschung. Chancen –Herausforderungen – Perspektiven“.

Biologielehrer Daniel Schorlemmer hatte seine beiden Schüler bei ihrer Arbeit tatkräftig unterstützt. In der ersten Runde ging es um ein Experiment zur Keimbarkeit von Apfelsamen. In der zweiten Runde absolvierten sie einen schweren Text zu allen Teilbereichen der Biologie mit Multiplechoice- und Rechenaufgaben. Spaß habe es ihnen gemacht und gelohnt habe es sich auch, zogen die beiden abschließend ihre erfolgreiche Bilanz