Lichterfest am Wulfener See

Kerzen, Lampen, Lichterketten und ein Weihnachtsmann auf dem See statt eines grauen Dezembertags: So erlebten die zahlreichen Besucher das Lichterfest der Gesamtschule Wulfen. Das Ufer des Sees war stimmungsvoll geschmückt und auf dem Wasser brannten die Schwimm­lampions. Die Schule wurde zum gemütlichen Treffpunkt für ehemalige und aktuelle Schüler, für Familien, Freunde, Lehrer und Gäste aus Wulfen. Selbst das Wetter spielte mit. Es war kalt, aber klar. „Mit diesem gemeinsamen Abend wollten wir Wärme erfahren, die Dunkelheit verdrängen und daran erinnern, dass Menschen in Frieden und Eintracht leben sollen, egal welchen Geschlechts, welcher Hautfarbe oder aus welcher Kultur sie sind“, sagte Schulleiter Hermann Twittenhoff.

Für die Lichtinstallation sorgte ein ehemaliger Schüler. Über Feuertonnen wurde Stockbrot gegrillt, es gab Kinderpunsch, Kakao und Heißgetränke. Wer Hunger hatte, der fand sicherlich etwas am Grillstand. Für die Sicherheit sorgte die Freiwillige Feuerwehr. Zu dem Erfolg haben maßgeblich Sponsoren mit Sachspenden beigetragen, denen der besondere Dank des Schulleiters galt: Edeka Honsel, Rewe Gebrüder Schulten sowie Malzers Backstube, die Wulfener Landbäckerei und Bäckerei Theodor Sanders.

Den musikalischen Rahmen gestalteten die drei Bläserklassen 6.6, 7.6 und 8.5. Organisiert hatten diese Veranstaltung die Schüler-Vertretung der Gesamtschule Wulfen, der Förderverein der Schule, die Kanu-AG und viele Eltern.