Schlau gegen Rechts

GSW-Schüler setzten sich mit Rechtsextremismus auseinander

GSW-Parcour-gegen-Rechts

An vier Stationen zu verschiedenen Schwerpunkt­themen setzten sich die Schüler des 9. Jahrgangs der Gesamt­schule Wulfen intensiv mit dem Thema Rechtsextremismus auseinander. Sie durchliefen den „Parcour gegen Rechts“, den Christian Krebs von der Jugendförderung der Stadt Dorsten gemeinsam mit GSW-Beratungslehrer Ingo Gerle initiiert hatte.

„Wir wollen unsere Schüler dafür sensibilisieren, rassistische, ausgrenzende und extrem rechte Haltungen frühzeitig zu erkennen und diesen entsprechend klug begegnen zu können“, sagte Schulleiter Johannes Kratz. Er wies darauf hin, dass die Gesamtschule Wulfen engagierter Kooperationspartner im Netzwerk "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" wäre.

„Die Arbeitsweise im Parcours zeichnet sich dadurch aus, die Teilnehmenden an möglichst vielen Stellen aktiv mit einzu­bezie­­­hen und methodisch abwechslungsreich zu agieren“, erklärte Christian Krebs. Rechte Gruppierungen würden sich durch bestimmte Kennzeichen zu erkennen geben. Viele dieser Signale wären den Schülern aber unbekannt, so der Mitarbeiter der Stadt weiter.

Dazu zählten Symbole und Bekleidungs­marken genauso wie Strategien und Argumente, die von Rechtsextremen ständig in Publikationen, Sozialen Netz­werken und Musik genutzt würden.

Ingo Gerle unterrichtet selbst Gesellschaftslehre und sieht in dem „Parcour gegen Rechts“ eine sinnvollvolle Ergänzung zum Unterricht: „Viele Aussagen politisch Rechtsextremer sind aus der Luft gegriffen und weder belegbar noch existent, sondern dienen nur dem Schüren von Ängsten. Unsere Schüler schauen künftig bewusster hin und können solche Parolen schneller entlarven.“

Der „interaktive Parcours gegen Rechts“ ist ein seit 2008 angebotenes Projekt des Bezirksjugendwerkes der AWO Westliches Westfalen, dessen geschulte Mitarbeiter es vor Ort begleiten. Das Bezirksjugendwerk ist der eigenständige Kinder- und Jugendverband der Arbeiterwohlfahrt und Träger der freien Jugendhilfe.