Bildungspass KNK für Anna-Marie Weßeling, Lisa Schneider (Jg. 10) und Sofia Thier (Jg.9)

„Jugendliche, die in Kunst und Kultur aktiv sind, erlangen fachliches Wissen und entwickeln darüber hinaus Kompetenzen wie Selbstbewusstsein, Kreativität, Toleranz und Kritikfähigkeit. Dieser Lernprozess wird dokumentiert, indem wir einen Bildungspass vergeben. In diesem Jahr haben ihn unsere Anna-Marie Weßeling, Lisa Schneider (Jg. 10) und Sofia Thier (Jg.9) für ihre Arbeiten im Ergänzungskurs „Bildende Kunst“ erhalten“, lobte sie Hermann Twittenhoff, Leiter der Gesamtschule Wulfen.

Read more

71 Abiturienten der Wulfener Gesamtschule feierten im Forum der Schule ihre Entlassung.

Foto: Bludau

71 frisch gebackene Abiturienten der Wulfener Gesamtschule feierten am Freitagnachmittag im Forum der Schule ihre Entlassung mit der offiziellen Zeugnisübergabe. Als ihre letzte Amtshandlung hatten sie noch einmal ein gut zweistündiges Programm unter dem Motto "Abiphisto – Gib mir Faust!" selbst auf die Beine gestellt.

Read more

Foto: G.Bludau

Fotos der Klassen hier.......

zum Vergrößern auf das Bild klicken

In diesem Jahr machten insgesamt 179 Schülerinnen und Schüler ihren Abschluss.
Dabei sind folgende Abschlüsse:
2 x Förderabschluss im Bildungsgang Lernen
29 x Hauptschulabschluss (HA)
35 x Mittlerer Abschluss FOR (früher Realschulabschluss)
110 x Mittlerer Abschluss mit Qualifikationsvermerk FORQ (62%) (Eintrittskarte in die Oberstufe)
Die Schallmauer ist durchbrochen: noch nie gab es über 100 FORQ
Das beste Zeugnis der
Klassen 10.1 Philipp Meinecke
Klasse 10.2 Maren Haarnagell
Klasse 10.3 Luca Berndsen
Klasse 10.4 Marc Sponheuer
Klassen 10.5 Anna-Marie Weßeling/Julie-Marie Tewes,
Das beste Zeugnis des gesamten Jahrgangs geht an Luna Hilvers, Klasse 10.6.
84 Schülerinnen und Schüler gehen in die Sek II (Oberstufe) über, das sind knapp 50 %.

Die Gesamtschüler aus Wulfen sind echte Finanzjongleure. Beim Bankenplanspiel „Schulbanker“ qualifizierten sie sich für das Finale und gehörten damit bundesweit zu den besten 20 Teams. Beim Finale in Berlin erreichten sie Platz 16. „Wir sind mächtig stolz auf euch“, freute sich Schulleiter Hermann Twittenhoff. Ebenfalls voll des Lobes zeigte sich Michael Schmale. Der Lehrer hatte sein Schülerteam „Future Invest“ auf das Planspiel vorbereitet und es während des Bankenwettbewerbs intensiv betreut. Insgesamt traten 900 Teams, das sind 3900 Schüler, gegeneinander an.

„In den neunten und zehnten Klassen haben wir 24 Sporthelfer ausgebildet“, sagte Hermann Twittenhoff, Leiter der Gesamtschule Wulfen. „Sie sind nun geeignet, Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote für Kinder und Jugendliche in unserer Schule oder in Sportvereinen anzubieten und zu betreuen.“ Als Einsatzmöglichkeiten kommen Hilfsfunktionen bei Arbeitsgemeinschaften, Pausensport, beispielsweise Fußball-Pausenliga, offene Pausenangebote, Sportplatz-Aufsicht oder Schulsport¬feste und Wettkämpfe sowie sportorientierte Projekte in Frage. Read more