Mit Schrott Musik machen

Recycling-Projekt in der Gesamtschule Wulfen

Dass man Metall wiederverwerten kann, ist nichts Neues. Björn Frahm will dem Schrott im Forum der Gesamtschule Wulfen nun aber eine ganz eigene, musikalische Aufgabe zukommen lassen: Die Klasse 6.4 unter der Leitung von Manuel Lorenz bildet ein Schülerorchester. „Es spielt auf Rohren, Blechen und anderen Eisenteilen“, erklärt Hermann Twittenhoff, Leiter der Kulturschule der Stadt Dorsten.

Die Idee entstammt dem kreativen Kopf des Düsseldorfer Künstlers und Musikers Björn Frahm. Als er während der Arbeit an einem seiner Songs mit einem Hammer auf einen Amboss schlug, war ihm klar: „Ich muss irgendwas mit Schrott machen.“ „Durch seine Arbeit möchte er jungen Menschen neue Horizonte im Bereich Musik eröffnen“, sagt Musiklehrer Manuel Lorenz. Gleichzeitig ist das Projekt durch die Wiederverwendung von Schrott laut Hermann Twittenhoff „ein klares Bekenntnis zur Nachhaltigkeit“.

„Zunächst probieren wir alle möglichen Schrottteile aus und katalogisieren sie nach ihrem Klang und ihrer Tonhöhe“, so Björn Frahm. Mit Taktstöcken entlockt er beispielsweise Rohren hohe und tiefe, kurze und lange Töne und begeistert so die Schüler.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: