GSW-Schüler kämpfen um jeden Cent

Mit einem Achtungserfolg endete das Schulbanker-Finale für die Gesamtschule Wulfen. Sie belegte von über 630 Teams aus 150 Schulen aus Deutschland, Italien, Österreich, Schweiz und Spanien den 15. Platz. „Das Finale dieses Planspiels wurde in diesem Jahr unter realen Bedingungen ausgetragen. Unsere Schüler mussten, wie auch echte Bankangestellte, die Herausforderung, eine Bank online zu leiten, mit viel Engagement aus dem Home-Office meistern“, zollt Schulleiter Hermann Twittenhoff seinen teilnehmenden Schülern Ronja Lappe, Nico Bude, Lars Scheuch und Joelin Raupach Respekt und weiter: „Wettbewerbe machen alles spannender, weil am Ende ein Gewinn lockt.“

Das Finale fand aufgrund des Corona-Virus online statt. „Unsere Schüler konnten sich ausschließlich per Videoschalte und Telefon untereinander abstimmen. Über drei Monate waren sie Chefs ihrer eigenen virtuellen Bank. Im Vorstand mussten sie schwierige Entscheidungen treffen, Bilanzen analysieren, Zinssätze festlegen, Aktienverläufe an der Börse beobachten oder eigene Green Bonds auflegen. Kreativität, Teamgeist und Biss waren dabei mindestens genauso wichtig wie unternehmerisches Geschick“, sagt der das Team „Held der Scheine“ betreuende Wirtschaftslehrer Michael Schmale. Zudem würden sie lernen, wie ihre Entscheidungen Marktentwicklungen beeinflussen und wie sich die Konjunkturlage und das Verhalten ihrer Konkurrenten auf ihren Geschäftserfolg auswirkten. „Es ist gerade heute besonders wichtig, dass bereits Schüler unsere komplexen Wirtschafts- und Finanzsysteme durchdringen, denn auch bei Themen wie Klimaschutz spielen Banken eine zentrale Rolle. Banken sollten die Wirtschaft bei der Finanzierung der Klimaschutzmaßnahmen unterstützen, hin zu einer klimafreundlicheren Gesellschaft und Wirtschaft. Das ist gerade jungen Menschen wichtig und fängt bei ihnen an“, ergänzt Schmale.

Es wurden sechs Runden beziehungsweise Geschäftsjahre gespielt. Ziel war es, die eigene Bank gegenüber den Konkurrenten auf dem Planspiel-Markt möglichst erfolgreich zu führen sowie Finanzwissen, Unternehmergeist, Strategie und Teamgeist zu fördern.