“Liebe, Love and the Sexperts”

GSW-Schüler im Theater

 „Unsere Schüler haben in ihrer Schullaufbahn Zugang zu Inhalten und Projekten kultureller Bildung“, sagt Hermann Twittenhoff, Leiter der Gesamtschule Wulfen. Deshalb besuchte der 8. Jahrgang, das sind rund 180 Schüler, das Gemeinschaftshaus in Wulfen, um sich dort die Theatervorführung "Liebe, Love and the Sexperts" anzuschauen. „Die Schüler erlebten ein Stück, das sie in ihrem Alter thematisch anspricht und zum Nachdenken anregt“, so Kunstlehrerin und Kulturbeauftragte der Gesamtschule Wulfen, Katrin Block.

Die Schauspieler kommen vom Theater „Theaterspiel“. „Theaterspiel ist ein mobiles Theater mit Sitz in Witten, das selbstentwickelte Stücke zeigt, die eher pädagogisch als künstlerisch anzusehen sind. Somit geht es immer um gesellschaftliche Fragestellungen“, erklärt Katrin Block. "Liebe, Love and the Sexperts" ist ein lustvolles Stück über Liebe und Sexualität für Menschen ab 12 Jahren. Die Aufführung thematisiert Geheimnisse, Tabus und vermeintliche Peinlichkeiten. Mit viel Musik und Gesang, Live-Raps und Komik nahe an der Lebenswelt der Jugendlichen konzipiert, betreibt das Stück humor- und lustvoll Aufklärung. Inhaltlich geht es um zwei Jugendliche, die sich näherkommen. Robin und Lucy sind ratlos und überfordert mit ihren Gefühlen füreinander. Zwar kennen sie aus Internet und Film alle möglichen und unmöglichen Sexstellungen, wissen, was Intimzone und Kondome sind. Aber wie dem anderen sagen, dass man ihn liebt? Und wie verhüten, es den Freunden erzählen und mit den eigenen Eltern darüber sprechen? Etwas Hilfe könnten Lucy und Robin bei ihrer ersten großen Liebe gut gebrauchen. Zu der Aufführung gehörte ein Nachgespräch mit den Schaupielern. Zudem wird das Stück in Biologie in den Unterricht beim Thema „Sexualerziehung“ eingebunden. Da die Gesamtschule Wulfen am Modellprogramm für kreative Schulen teilnimmt, werden diese Besuche finanziell von der Kulturagentin Ariane Schön unterstützt.

WP2FB Auto Publish Powered By : XYZScripts.com