Im fünften Jahr des Schulförderwettbewerbs der Sparda-Bank steht diesmal ganz die Gemeinschaft im Vordergrund. Unter dem Motto „Wir schaffen gemeinsam mehr!“ fördert die Sparda-Bank West Schulprojekte aus ihrem Geschäftsgebiet, bei denen sich Schülerinnen und Schülergegenseitig unterstützen, miteinander engagieren und für ein gemeinsames Ziel einsetzen. Es winken Fördergelder in Höhe von insgesamt 300.000 Euro.
Die GSW nimmt an der SpardaSpendenWahl 2017 mit einem Forschungsprojekt zur Entwicklung von „Grätzel-Zellen“ teil. Diese außergewöhnliche Energiegewinnung durch Pflanzenfarbstoffe ist ein wichtiger Beitrag zum Klima- und Umweltschutz. Das Projekt wird im WPI Unterricht der Fächer NW und Kunst fächerübergreifend angeboten.


Je häufiger für unser Projekt abgestimmt wird, desto größer sind unsere Gewinnchancen!
Unter diesem Link geht es direkt zum angemeldeten Projekt: https://www.spardaspendenwahl.de/profile/gesamtschule-wulfen-dorsten/. Mobilnummer angeben und Abstimmungscodes anfordern, drei Codes eintragen – fertig!

Bis zum 1. Juni um 18:00 Uhr abstimmen und weitersagen!

P.S.: Die Handynummern werden nicht weiter verarbeitet oder benutzt – wir haben extra nachgefragt!

Künstlerin Slavica van der Schors stellt aus

v.L.: Hermann Twittenhoff, Slavica van der Schors, Katrin Block, Tanja van der Schors

„Das Schulfach Kunst ist nicht Pisa-relevant und steht deshalb selten in der öffentlichen Diskussion um Bildung und Unterricht. Dabei ist das Fach genauso wichtig wie Mathe und Deutsch“, sagte Hermann Twittenhoff, Leiter der Gesamtschule Wulfen, anlässlich der Ausstellungseröffnung der heimischen Künstlerin Slavica van der Schors in seiner Schule. „Künste sind elementare Bestandteile allgemeiner Bildung. Sie leisten einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung von Kreativität und stärken die Voraussetzungen zum Erwerb fachlicher und fachübergreifender Kompetenzen“, so Hermann Twittenhoff weiter.

Read more

Eine abwechslungsreiche Woche haben 21 Schüler aus dem 8. Jahrgang der Gesamtschule Wulfen hinter sich: Sie besuchten die  Dorstener Partnerstadt Dormans. „Nach der Ankunft wurden sie von der Schulleiterin des Collège Nicolas-Ledoux herzlich empfangen und anschließend zu ihren Gastfamilien gebracht“, sagte Schulleiter Hermann Twittenhoff.


Ein Highlight war der Ausflug nach Reims. „Dort besichtigten wir die Kathedrale, die eine der größten Frankreichs ist und über lange Zeit Krönungsstätte der französischen Könige war“, so Hermann Twittenhoff, der die Schüler vor Ort besuchte. Tiefen Eindruck hinterließ bei den deutschen Gästen eine vor der Kathedrale eingelassene Gedenkplatte aus Bronze, die vom Besuch des ehemaligen Bundeskanzlers Konrad Adenauer zeugt, der dort mit Charles DeGaulle 1962 die deutsch-französische Freundschaft besiegelte. „Danach haben wir Reims erkundet“, so Ralf Michaelis, der in der Gesamtschule Wulfen Französisch unterrichtet. Die Schüler waren begeistert von den alten Kirchen, den zahlreichen Museen und den vielen Jugendstilvillen. Read more

Auch in diesem Schuljahr haben wieder viele Schülerinnen und Schüler an unserem schulinternen Mathematikwettbewerb „Mathemagic“ für die Jahrgänge 5 bis 8 teilgenommen. Nach drei Hausaufgabenrunden und der Endrunde in der Schule stehen nun endlich die Gewinner fest. Am letzten Dienstag konnten sie ihre Preise, die vom FSG gesponsert werden, entgegennehmen.


Auf dem Bild von links nach rechts:
1.Platz: Sina PLantenberg (Kl. 7.5)
2.Platz: Jule Stollbrink (Kl. 5.5)
2.Platz: Jule Winkelmann (Kl. 8.4)
3.Platz: Leonie Linnenkämper (Kl. 5.5)
4.Platz: Maja Mecking (Kl. 5.5)
5.Platz: Thorgert Weitz (Kl. 6.6)
6.Platz: Justus Kleine-Buckstegge (Kl. 7.5)
7.Platz: Hanna Kubiak (Kl. 5.1)
8.Platz: Florian Nienhoff (Kl. 6.3)
9.Platz: Marilena Neumann (Kl. 6.3)

Herzlichen Glückwunsch vom Mathemagic-Team!

Einige Mädchen der Klasse 8.3 haben den Projektwochen -Wettbewerb des 7./8. Jahrgangs mit ihrem Thema "Filme in der Zukunft" gewonnen:

Stella Litzka, Melissa Engelen, Maureen Kitscha, Jolie Kitscha, Michelle Mentrop, Josi Ewert und Karina Bugaeva - Lara Onnebrink fehlt leider auf dem Foto.

Den Film kann man sich auf unserer Facebook-Seite https://www.facebook.com/GesamtschuleWulfen/ ansehen.