Briefeschreiben kann Leben retten

Gemeinsam für Menschenrechte kämpfen “Briefeschreiben kann Leben retten“, sagte Hermann Twittenhoff, Leiter der Gesamtschule Wulfen. Das zeige der weltweite Briefmarathon für Menschen in Not und Gefahr, den Amnesty International jedes Jahr rund um den Tag der Menschenrechte starte und an dem sich in diesem Jahr zahlreiche Gesamt-Schüler beteiligten. Mehrere Hundert Briefe wurden von ihnen verfasst, in denen Regierungen aufgefordert werden, gewaltlose politische Gefangene freizulassen und Unrecht zu beenden. Außerdem schrieben sie Solidaritätsnachrichten an Menschen, deren Rechte verletzt werden. Um die Aktion zu unterstützen, wurden von der Schülervertretung in der Bibi am See ein Informationsstand und ein Briefkasten aufgebaut. „Wir haben …

Weiterlesen …Briefeschreiben kann Leben retten

Großer Beifall für abwechslungsreiches Weihnachtskonzert der Gesamtschule Wulfen in der Bibi am See

Weihnachtsstimmung zauberten der Schulchor und Oberstufen-Kurs des 12er Jahrgangs und Solisten aus den Jahrgangstufen 6-12 unter der Leitung ihres Musiklehrers Alfons Düsterhus in die Bibi am See. Eine bis auf den letzten Platz gefüllte Bibliothek, weihnachtliche Beleuchtung, ein schwarzer Konzertflügel, verschiedene Instrumente und über 30 einheitlich gekleidete Schülerinnen und Schüler kündigten es an: Premiere des ersten Weihnachtskonzertes in der Bibi-am See mit dem Titel „The Music never ends“ Es dauerte nur wenige Sekunden, da hatte der Schulchor mit den beiden vorgetragenen Chorarrangements“ Conquest of Paradise!“ und „One small Voice“ die Zuhörer in Ihren Bann gezogen. Das Publikum quittierte die erstaunliche …

Weiterlesen …Großer Beifall für abwechslungsreiches Weihnachtskonzert der Gesamtschule Wulfen in der Bibi am See

GSW-Schüler besuchen Theater Marl

„All’ unsere Schüler haben in ihrer Schullaufbahn Zugang zu Inhalten und Projekten kultureller Bildung“, sagt Hermann Twittenhoff, Leiter der Gesamtschule Wulfen. Deshalb besuchte der 10. Jahrgang, das sind rund 170 Schüler, das Theater Marl, um sich dort “Die Kriegerin” anzuschauen. „Tina Müllers Bearbeitung bleibt eng an der Vorlage, öffnet aber behutsam den Blick auf die Erfahrungen der Flüchtlinge ebenso wie auf die Menschen außerhalb der rechten Szene und fragt so nach der Verantwortung jedes Einzelnen“ so Kunstlehrerin und Kulturbeauftragte der Gesamtschule Wulfen Katrin Block. In einer Demokratie darf jeder mitbestimmen. Doch dass mit „jeder“ auch Ausländer gemeint sind, passt der …

Weiterlesen …GSW-Schüler besuchen Theater Marl

Gesamtschüler aus Wulfen besuchen Buchenwald und Weimar

Die Schüler des Leistungskurses Geschichte der Gesamtschule Wulfen und ihre Lehrer Werner Thies, Niels Kohlhaas und Özgün Cicek besuchten zwei der wichtigsten historischen Pole der deutschen Geschichte. „Das erste Ziel der Reise war Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslagers Buchenwald auf dem Ettersberg unweit von Weimar“, sagte Schulleiter Hermann Twittenhoff. Vor Ortkonnten sie sich dank der informativen Führung und der gelungenen neuen Ausstellung ein Bild machen von den dortigen Geschehnissen während der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft und dem Umgang mit der Gedenkstätte während der Zeit der DDR. Mit dem Lager sollten politische Gegner bekämpft, Juden, Sinti und Roma verfolgt sowie “Gemeinschaftsfremde dauerhaft aus dem …

Weiterlesen …Gesamtschüler aus Wulfen besuchen Buchenwald und Weimar

Schauspieler mit Balladen im Gepäck

Balladen sind fester Bestandteil des Unterrichts im siebten Jahrgang der Gesamtschule Wulfen. „Damit es nicht nur bei trockener Theorie bleibt, haben wir den professionellen Geschichtenerzähler André Wülfing zu uns eingeladen“, sagt Schulleiter Hermann Twittenhoff. Er unterhielt in den Räumen der Bibi am See in jeweils einstündigen Vorträgen rund 160 Schüler auf zum Teil sehr amüsante Weise und bat immer wieder darum: „Schenkt mir eure Ohren“. Abgestimmt auf die im Unterricht thematisierten Balladen hatte André Wülfing klassische deutsche Balladen im Gepäck und verfremdete beispielsweise den aus dem Unterricht bekannten Balladentext des „Erlkönig“. Auch den Inhalt unbekannter Balladen erzählte er, unterstrichen durch …

Weiterlesen …Schauspieler mit Balladen im Gepäck

Schüler auf den Brettern, die die Welt bedeuten

Die Gesamtschule Wulfen hat sich beim Schulcasting für das Projekt Move im Musiktheater im Revier beworben und ist mit fünf weiteren Schulen in die Auswahl gekommen. „Das Ziel ist es, in den nächsten Monaten bis kurz vor den Sommerferien 2019 zwei Aufführungen mit rund 190 Schülern verschiedener Schulen auf die Beine zu stellen“, freut sich Schulleiter Hermann Twittenhoff bei diesem Projekt dabei zu dürfen. Begleitet wird die Gesamtschule Wulfen von professionellen Tänzern, Regisseuren und Choreografen des Theaters. Betreut werden die Schüler von den beiden Lehrerinnen Tanja van der Schors und Katrin Klöpfer. Alle Schulen trainieren erst in der eigenen Schule …

Weiterlesen …Schüler auf den Brettern, die die Welt bedeuten

Kunstgeld für die Gesamtschule Wulfen

Für das Schuljahr 2018/19 gibt es für die Gesamtschule Wulfen 10.000 Euro Kunstgeld vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft zur Realisierung von Kunstaktionen zum Oberthema „Zukunftsträume“. „Es wird Graphic Recording, Kunst im öffentlichen Raum, Forschung mit Grätzel-Zellen, Filmmusik- und Designworkshops in unterschiedlichen Jahrgangsstufen geben“, so Schulleiter Hermann Twittenhoff.  Das Programm „Kulturagenten für kreative Schulen NRW“ will in Zeiten der schulischen Ganztagsbildung möglichst vielen jungen Menschen einen Zugang zur Welt der Künste eröffnen. Aktuell nehmen 28 Schulen an dem Programm teil, die in neun lokalen Netzwerken organisiert sind. Das kreative Denken und Handeln sowie die Gestaltung der Welt mit künstlerischen Mitteln …

Weiterlesen …Kunstgeld für die Gesamtschule Wulfen

Wulfener Schüler planen virtuelle Bank für Wettbewerb

Anna Nitzsche, Lukas Hofmann, Philip Szukowski und Julien Kabus aus dem Jahrgang 12 der Gesamtschule wollen es wissen: Sie haben sich beim Planspiel des Bankenverbandes angemeldet und wollen die beste virtuelle Bank Deutschlands leiten. „Das Bankenplanspiel ist ein Wettbewerb für Schüler, die sich für Wirtschaftsthemen interessieren und Spaß daran haben, Eigeninitiative zu entwickeln“, sagt Schulleiter Hermann Twittenhoff. Vorkenntnisse der Bankbetriebslehre sind nicht erforderlich. Das für eine erfolgreiche Teilnahme notwendige Wissen erwerben die Schüler mit „learning by doing“. Schulbanker ist bei jungen Leuten so beliebt, weil spielerisch wirtschaftliches Wissen vermittelt und zugleich soziale Kompetenzen trainiert werden. „Wer gewinnen will, muss unternehmerisch denken und nicht …

Weiterlesen …Wulfener Schüler planen virtuelle Bank für Wettbewerb

WP2FB Auto Publish Powered By : XYZScripts.com