Talentscouting

Ist ein Studium überhaupt die richtige Wahl für mich? Kann ich es schaffen, an einer Hochschule mein Wunschstudienfach zu studieren? Wer unterstützt mich auf diesem Weg?

Diese und viele weitere Fragen stellen sich Oberstufenschüler, wenn sie überlegen, wie es nach dem Abitur weitergehen soll. Schüler, deren Eltern nicht selber studiert haben und daher Schwierigkeiten haben, ihre Kinder auf dem Weg in ein Studium zu begleiten, bekommen ab sofort Unterstützung durch die Talentscouts der RUB. Die Scouts begleiten die jungen Menschen auf ihrem individuellen Weg in ein Studium oder eine Ausbildung und stehen ihnen für alle Fragen zur Verfügung.

Der Talentscout Suat Yilmaz unterstützte talentierte Jugendliche aus Nichtakademikerfamilien auf dem Weg zu einem erfolgreichen Studium. Nach seinem Vorbild gibt es mittlerweile viele Talentscouts, die mit ganz vielen Schulen zusammenarbeiten.

Die Gesamtschule Wulfen arbeitet in diesem Bereich zusammen mit der Ruhr-Universität Bochum.

Seit Herbst 2016 kommt regelmäßig Mira Stepec als Talentscout zu uns ins Haus und trifft talentierte Schülerinnen und Schüler. Seit 2017 sind wir Kooperationspartner im Talentscouting.

Unser gemeinsames Ziel ist es, Schülerinnen und Schülern Perspektiven für ihre persönliche Entwicklung zu finden. Auch in Wulfen gibt es in der gymnasialen Oberstufe verborgene Talente, die der Unterstützung bedürfen. Das ist bei uns und in ganz Deutschland so:

„In Deutschland entscheiden oftmals nicht die Talente und Fähigkeiten über den Bildungsweg, sondern die familiären Hintergründe: Während 77 Prozent aller Akademikerkinder studieren, beträgt dieser Anteil bei Kindern aus Nichtakademikerfamilien nur 23 Prozent. Dies geht aus der Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerkes (DSW) hervor. Wer in weniger privilegierten Verhältnissen aufwächst, hat oft wenig Vertrauen in die eigenen Stärken und glaubt trotz guter Noten nicht an vorhandene Chancen.“

(https://www.mkw.nrw/studium/informieren/talentscouting/)